Mexiko



Mexiko: Mehr Rechte und bessere Gesundheit für Migrantinnen

August 2013. Jedes Jahr kommen rund 40 000 Migrantinnen und Migranten aus Zentralamerika nach Mexiko. Meistens leben sie dort unter äußerst schlechten Bedingungen: Eine Plastikplane dient als Unterkunft, fließendes Wasser und sanitäre Anlagen sind meist nicht vorhanden. Besonders die Frauen, die oft als Sexarbeiterinnen und Hausangestellte arbeiten, gehören zu den gefährdetsten Gruppen, leiden unter zahlreichen Krankheiten und unter sexueller Gewalt. Ärzte der Welt versucht, die medizinische,...» mehr