Simbabwe



Simbabwe: Hilfe bei HIV/AIDS und der Gesundheit von Müttern und Kindern

Nach Jahren des kontinuierlichen wirtschaftlichen Abstiegs erlebte Simbabwe 2008 den Tiefpunkt seiner ökonomischen Entwicklung: Die Währung brach zusammen, das Bildungs- und Gesundheitssystem waren ruiniert. Seitdem ist auch die Sterblichkeitsrate deutlich angestiegen, nicht zuletzt eine Folge von HIV und AIDS. Sehr angespannt ist die Lage in der Hauptstadt Harare, wo die Bevölkerung stark wächst. Und vor allem die Frauen leiden: Sie werden zunehmend Opfer von Gewalt. Dennoch kann Ärzte der...» mehr