Tansania



Tansania: Drogenkonsumenten schützen und stärken

August 2013. Erschreckend viele Drogenkonsumenten in der tansanischen Hauptstadt Dar Es Salam sind mit dem HI-Virus infiziert oder an Aids erkrankt - 67 Prozent von ihnen sind Frauen. Ärzte der Welt hat daher 2010 zusammen mit den tansanischen Behörden ein Projekt initiiert, das das Risiko einer Erkrankung verringern soll. Obwohl auf nationaler Ebene mittlerweile das Bewusstsein für diese Problematik gewachsen ist, gibt es immer noch zu wenig Betreuung für Drogenkonsumenten, und...» mehr


Drogenkonsumenten - Vergessene im Kampf gegen AIDS

Anlässlich des Welt Aids Tages am 1. Dezember ruft das Ärzte der Welt-Netzwerk dazu auf, Risikogruppen, vor allem Drogenkonsumenten stärker in den Fokus für Prävention und Behandlung zu nehmen. Während sich die Neuübertragung in der Gesamtbevölkerung Afrikas weiter verringert, nimmt sie unter den Drogenkonsumenten kontinuierlich zu. Die HIV-Epidemie kann aber, ohne die Drogenkonsumenten einzubeziehen, nicht eingedämmt werden.» mehr


Tansania: Risiko bei Drogenkonsumenten vermindert

April 2012: Die HIV/AIDS-Rate scheint in Tansania allgemein rückläufig zu sein. Bei der Gruppe der Drogenabhängigen allerdings steigt sie nach einer Studie von „Ärzte der Welt“ dramatisch an. Über 67% der Frauen, die intravenös Drogen nehmen, sind HIV-positiv. „Ärzte der Welt“ arbeitet in einem Programm zur Risikominimierung mit den tansanischen Behörden zusammen. » mehr