Ukraine



Ukraine: Erschwerte Hilfe im Konfliktgebiet

Medikamente sind Mangelware in der Konfliktregion Luhanska Oblast. Foto: Ärzte der Welt

Nach vielen Monaten intensiver Bemühungen haben wir es geschafft: In einer einmaligen Aktion konnten sowohl Medikamente als auch medizinische Güter im Wert von rund 50.000 Euro in die von den Separatisten besetzte Zone der Ukraine geliefert werden. Ärzte der Welt versorgt in der Konfliktregion Luhanska Oblast über 140.000 Menschen.» mehr


Ukraine: Hilfe im Konfliktgebiet

Medikamente sind Mangelware in der Konfliktregion Luhanska Oblast.

2015 hat das Ärzte der Welt-Netzwerk mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes ein neues Projekt in der Ukraine initiiert: In der Konfliktregion Luhanska Oblast werden Menschen medizinisch versorgt, die in die Gebiete unter staatlicher Kontrolle geflüchtet sind.» mehr