Start / Spenden & aktiv helfen / Spenderservice / Häufig gestellte Fragen

Unser Spenderservice

Marlene Hadzelek, Marilyn Erdt, Isabella Kalamorz (v.l.n.r.)
Wir sind jeden Wochentag von 9.00 bis 17.00 Uhr für Sie da.
Tel.: 089 / 45 23 081 - 23
E-Mail

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Spenden. Falls Ihre Frage hier unbeantwortet bleibt, kontaktieren Sie uns bitte! Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!





Warum sind freie Spenden hilfreicher als zweckgebundene Spenden?

Projekte mit hoher medialer Aufmerksamkeit (z.B. bei großen Katastrophen oder Krisen) erhalten oftmals viele zweckgebundene Spenden. Sollten aber die zweckgebundenen Spenden über den Bedarf eines Projekts hinausgehen, kann es dazu kommen, dass ein Projekt „überfinanziert“ wird und ein anderes, das nicht im Mittelpunkt der Berichterstattung steht, „unterfinanziert“ ist. Da Ärzte der Welt in mehr als 80 Ländern aktiv ist, helfen uns freie, nicht-zweckgebundene Spenden schnell und unbürokratisch in Krisensituationen zu reagieren und die Spenden dort einzusetzen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.

Warum ist meine Dauerspende sinnvoll?

Ihre regelmäßigen Spenden ermöglichen uns eine langfristige Planungssicherheit sowie die Möglichkeit, auch nach Katastrophen und in absoluten Notsituationen schnell und flexibel reagieren zu können. Egal in welchem Rhythmus oder zu welchem Termin Sie Ihre Spende getätigt wissen möchten: Ohne weiteres Zutun buchen wir den gewünschten Betrag von Ihrem Konto ab und reichen Ihre Hilfe dahin weiter, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Sie können Ihre Dauerspende einfach, sicher und direkt über unser Onlineformular einrichten. Alternativ steht Ihnen unser Formular auch zum Download zur Verfügung.

Wie kann ich meine Dauerspende kündigen?

Nur durch Unterstützer wie Sie ist es uns möglich, unsere weltweite Hilfe zu leisten. Aber selbstverständlich können Sie Ihre Dauerspende via SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal jederzeit und ohne Angabe von Gründen schriftlich oder telefonisch kündigen.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse und dem Kündigungszeitpunkt an spenderserviceaerztederweltorg oder rufen Sie unter 089-45 23 081-23 die zuständigen Kolleginnen des Spenderservices an.


Wie wird gewährleistet, dass meine Spende für einen bestimmten Zweck eingesetzt wird?

Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt spenden möchten, geben Sie bitte im „Verwendungszweck“ des Zahlscheins den Namen des Projektlandes an. Online können Sie aus vorgegebenen Arbeitsfeldern und - vereinzelt - Ländern auswählen. Grundsätzlich helfen uns freie, nicht zweckgebundene Spenden schnell und unbürokratisch in Krisensituationen zu reagieren und so dort Hilfe zu leisten, wo diese am dringendsten benötigt wird.

Was bedeutet „satzungsgemäße Aufgaben“?

Die sogenannten „satzungsgemäßen Aufgaben“ beschreiben die gemeinnützigen Zwecke, die der Verein Ärzte der Welt verfolgt. Laut unserer Satzung gehören hierzu ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Mehr über die Ziele und Werte unserer Organisation finden Sie auch in der Rubrik „Über uns“ auf dieser Webseite.

Wie hoch ist der Werbe- und Verwaltungskostenanteil?

Ärzte der Welt e.V. setzt Ihre Spende effizient ein: Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben, gemessen an den Gesamtausgaben, beträgt derzeit 4,3%.  Der Anteil wird vom deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen ermittelt, das seriösen Organisationen auch das Spenden-Siegel vergibt.

Seit 2006 wird unsere Organisation regelmäßig geprüft und bekommt jedes Jahr wieder das DZI-Spendensiegel neu anerkannt. Dadurch wird Ärzte der Welt von offizieller Stelle eine transparente Mittelverwendung, eine sachliche wahrhaftige Information und Werbung sowie angemessene Verwaltungsausgaben bestätigt.  Sowohl in der Bevölkerung als auch bei Behörden und Medien genießt das DZI-Spendensiegel hohes Ansehen und wird zum Sicherheitskriterium für Spendenangelegenheiten. Von den bundesweit ca. 20.000 Spendenorganisationen tragen insgesamt circa 260 Organisationen das begehrte Siegel.

Warum hat mir Ärzte der Welt 1 Cent auf mein Konto überwiesen?

Viele unserer Spenderinnen und Spender bedenken uns mit einer großzügigen Unterstützung, für die wir uns gerne bedanken und eine Zuwendungsbestätigung ausstellen möchten. Allerdings haben wir von einer Vielzahl der unterstützenden Personen keine weiteren Daten als die Bankverbindung.

Ärzte der Welt nutzt daher die Möglichkeit der Rücküberweisung des Betrags in Höhe von 1 Cent, um Kontakt aufnehmen zu können und für die Zusendung der Spendenbestätigung die Adresse zu erfragen.

Warum macht Ärzte der Welt Werbung?

Mithilfe der Werbemaßnahmen, in denen wir über unsere Projekte berichten, möchten wir Spender und Spenderinnen gezielt über unsere Aktivitäten informieren. Natürlich werben wir auch für eine Spende, schließlich möchten wir erreichen, dass wir dauerhaft unterstützt werden, um unsere Projekte und Patient/innen verlässlich und professionell unterstützen zu können. Wir sind derzeit in knapp 80 Ländern weltweit mit Gesundheitsprogrammen aktiv, die meisten befinden sich in Regionen, die kaum Aufmerksamkeit von den Medien erhalten. Spenden für ebendiese Projekte zu erhalten ist schwierig. Um unsere Arbeit in Krisengebieten fortsetzen und letztendlich übergeben zu können, müssen wir für unsere Arbeit werben. Als gemeinnützige Organisation sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, nur so können wir nachhaltig Entwicklungs- und Soforthilfeprojekte durchführen.

Senden wir Ihnen zu viele oder zu wenig Spendenbriefe? Gerne passen wir die Informationen an Ihre Wünsche an! Kontaktieren Sie uns unter 089-4523081-23 oder spenderserviceaerztederweltorg.

Sofern Sie generell keine Direktwerbesendungen erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen, sich in die „Robinson-Liste“ des Deutschen Dialogmarketing Verbandes eintragen zu lassen. Diese Datei wird von den meisten großen Unternehmen im Direktmarketing beachtet und stellt weitestgehend sicher, dass die eingetragenen Personen nicht mehr über personalisierte Werbemailings angeschrieben werden.

Nehmen Sie auch Sachspenden an?

Viele Menschen möchten Hilfsbedürftigen in Krisengebieten gern mit Sachspenden helfen. Ärzte der Welt bittet um Verständnis, wenn wir angebotene Sachspenden ablehnen müssen, weil zum Beispiel der Transport mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden oder nach unserer fachlichen Einschätzung die Qualität des Materials nicht ausreichend ist. Sach- und Materialspenden haben aus Sicht vieler Hilfsorganisationen Nachteile:

  • Sachspenden verursachen hohe Kosten für die Sammlung, die Sortierung, den Transport in das Katastrophengebiet und die häufig langwierige Zollabfertigung im Zielland.
  • Bei Sach- und Materialspenden kann in der Regel der bedarfsgerechte Einsatz nicht gewährleistet werden und sie entsprechen häufig nicht den lokalen Standards.
  • Bei der Einfuhr von Lebensmitteln und Medikamenten gelten bestimmte Standards bezüglich Qualität und Verfallsdaten, die Sach- und Materialspenden oft nicht erfüllen.
  • Sach- und Materialspenden wie beispielsweise Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleider und Plastikplanen für Unterkünfte verursachen lange Transportwege und hohe Transportkosten.
  • Die Einfuhr dieser Güter kann darüber hinaus die lokalen und regionalen Märkte schwächen, so dass sie im Katastrophengebiet eingekauft und nicht importiert werden sollten.

Der beste Weg zu helfen sind daher Geldspenden. Sie ermöglichen es uns, genau das zu beschaffen, was – auf der Grundlage einer professionellen Bedarfserhebung – wirklich gebraucht wird und garantieren, dass die Hilfsgüter auch dem lokalen Kontext angepasst sind. Geldspenden sind somit effizienter und beanspruchen – anders als Sach- und Materialspenden – in Krisensituationen keine knappen Ressourcen wie Transport-, Personal- und Lagerkapazitäten.

Wie können Unternehmen Ärzte der Welt unterstützen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich als Unternehmen für Ärzte der Welt zu engagieren und unsere Projekte zu unterstützen. Wie zum Beispiel durch eine Spende, mithilfe einer Benefizaktion, durch eine Projektpartnerschaft oder mit einer Veranstaltung – wir freuen uns über jede Art der Unterstützung! Mehr über mögliche Kooperationsmöglichkeiten finden Sie hier in der Rubrik „Als Unternehmen helfen“.

Wer kontrolliert die Finanzen von außen?

Der Jahresabschluss von Ärzte der Welt e.V. wird einer freiwilligen Abschlussprüfung von unabhängigen Wirtschaftsprüfern unterzogen. Nach deren Beurteilung entspricht der Jahresabschluss den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Vereins. Ausführliche Informationen zum Prüfungsbericht erhalten sie bei Herrn Stefan Gruhler (stefan.gruhleraerztederweltorg, 089-4525081-10).

Hat Ärzte der Welt ein Spendensiegel und wenn ja was bedeutet es?

Das DZI Spenden-Siegel ist das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. Es belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Es dient als Orientierungsmerkmal für Spender und erfüllt damit höchste Qualitätsansprüche. Ärzte der Welt gewährleistet durch Einhaltung der DZI-Standards eine leistungsfähige und transparente Arbeitsweise. Wir gewährleisten, dass die uns zufließenden Spenden für den dafür gedachten gemeinnützigen Zweck eingesetzt werden.

Seit 2006 wird unsere Organisation regelmäßig geprüft und bekommt jedes Jahr wieder das DZI-Spendensiegel neu anerkannt. Dadurch wird Ärzte der Welt von offizieller Stelle eine transparente Mittelverwendung, eine sachliche, wahrhaftige Information und Werbung sowie angemessene Verwaltungsausgaben bestätigt.  Sowohl in der Bevölkerung als auch bei Behörden und Medien genießt das DZI-Spendensiegel hohes Ansehen und wird zum Sicherheitskriterium für Spendenangelegenheiten. Von den bundesweit ca. 20.000 Spendenorganisationen tragen insgesamt circa 260 Organisationen das begehrte Siegel.

Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben, gemessen an den Gesamtausgaben, betrug im Jahr 2011 exakt 9,35%.

Ist Ärzte der Welt eine gemeinnützige Organisation?

Ja. Wir sind wegen Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Volksbildung und der Fürsorge für Flüchtlinge und Vertriebene nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes München für Körperschaften, St.-Nr. 143/210/00445 vom 09.09.2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Stellen Sie auch Spendenbescheinigungen aus?

Ja. Wir sind berechtigt, für Spenden, die uns zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

Um administrative Kosten zu sparen, versenden wir für Spenden ab 10 Euro automatisch jeweils im Februar des Folgejahres eine Jahresspendenquittung. Wir bestätigen damit, dass Ihre Zuwendung für steuerbegünstigte Zwecke im Sinne des §§ 51ff der Abgabenordnung verwendet wird. Sollten Sie Ihre Spendenquittung vorab benötigen, senden wir Ihnen diese selbstverständlich auch schon früher zu.

Warum habe ich meine Spendenquittung nicht erhalten?

Eventuell konnten wir Ihnen Ihre Quittung nicht zukommen lassen, da wir keine Adresse von Ihnen haben. Bei Adressänderungen, Fragen zur Spendenquittung oder zu Ärzte der Welt wenden Sie sich bitte an unseren Spenderservice.

Per E-Mail an: spenderserviceaerztederweltorg
Per Telefon unter 089-4523081-23

Wir sind täglich zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr für Sie erreichbar.

Kann ich meine Spendenbescheinigung auch per E-Mail als PDF-Dokument erhalten?

Nein, leider können wir Ihnen Ihre Spendenbescheinigung aufgrund von gesetzlichen Verordnungen derzeit noch nicht per Mail zukommen lassen.

Kann ich meine Spende(n) auch ohne Spendenquittung steuerlich geltend machen?

Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Sie benötigen hierfür Ihren Kontoauszug sowie den Freistellungsbescheid von Ärzte der Welt. Diesen erhalten Sie hier zum Herunterladen:

» Zum Freistellungsbescheid

Spenden über 200 Euro müssen über eine vom Spendenempfänger auszustellende Spendenbescheinigung/Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden.

Datenschutz – ist der Missbrauch meiner persönlichen Daten ausgeschlossen?

Ja, Ihre Daten werden gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) geschützt. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, dann kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten: Peter Frank - peter.frankaerztederweltorg

Mehr über den Datenschutz bei Ärzte der Welt erfahren Sie hier.

Ist es sicher online zu spenden?

Ja, unser Online-Spendenformular entspricht den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsstandards. Die Zahlungsinformationen werden per SSL-Verschlüsselung übertragen. Alle weiteren Informationen werden sicher und gemäß Bundesdatenschutzgesetz gespeichert.

Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail: spenderserviceaerztederweltorg

Meine Frage bleibt unbeantwortet. An wen kann ich mich wenden?

Bei weiteren Fragen zu Spendenthemen kontaktieren Sie bitte unseren Spenderservice:

Per Mail an: spenderservice@aerztederweltorg
Per Telefon an unter 089-4523081-23