JETZT MEHR ERFAHREN

ÄTHIOPIEN TROCKNET AUS

In Äthiopien gefährdet der Klimawandel die Gesundheit der Menschen massiv. Die Regenperioden, auf die sich die Bevölkerung stets verlassen hat, verspäten sich oder fallen sogar ganz aus. So werden Trockenzeiten zu anhaltenden Dürreperioden. Felder trocknen völlig aus, das Vieh verendet ... mit dramatischen Folgen:

VIELE KINDER SIND AKUT UNTERERNÄHRT

Sie haben so gut wie keine Abwehrkräfte mehr. Selbst einfach zu behandelnde Krankheiten wie Durchfall können für die Jüngsten tödlich enden. Denn viele der Gesundheitseinrichtungen sind schwer erreichbar und nicht funk- tionsfähig. Oft fehlen auch wichtige Medikamente und medizinische Fachkräfte.

8860000

MENSCHEN BENÖTIGEN
HUMANITÄRE HILFE

4890000

KINDER BENÖTIGEN
HILFE

609961

KINDER SIND AKUT
UNTERERNÄHRT

ÄRZTE DER WELT HILFT

Ärzte der Welt steht den Familien in der besonders vom Klimawandel betroffenen Somali-Region zur Seite. Aufgrund der dramatischen Situation haben wir dort ein neues Projekt ins Leben gerufen: In dessen Rahmen überprüfen wir re- gelmäßig den Zustand der Kinder und stärken sie mit einer energiereichen Paste. Damit sie und andere Hilfsbedürftige sich auch langfristig auf eine bessere medizinische Versorgung verlassen können, schulen wir vor Ort außerdem medizinische Fachkräfte.


Bitte helfen Sie uns dabei, die vom Klimawandel betroffenen Menschen zu versorgen.

Menschen aus abgelegenen Gegenden werden mit Krankentransporten in Gesundheitseinrichtungen gebracht, damit auch sie medizinisch versorgt werden können.

SO HILFT IHRE WEIHNACHTSSPENDE IN ÄTHIOPIEN

Mit 60 Euro tragen Sie etwa dazu bei, Gesundheitspersonal auszubilden, damit zukünftig mehr Notleidende Hilfe bekommen.

Mit 100 Euro helfen Sie zum Beispiel, zehn unterernährte Kinder mit einer Spezialnahrung zu stärken.

Mit 130 Euro unterstützen Sie beispielsweise unsere mobilen Teams, Hilfsbedürftige in entlegenen Gebieten zu behandeln.