Jetzt Spenden

Flüchtlinge brauchen Schutz und Hilfe. Foto: Ärzte der Welt

Gegen Verschärfungen im Asylpaket II

Gemeinsam mit Medico International, dem Bundesverband unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, Pro Asyl und weiteren Organisationen hat Ärzte der Welt einen Aufruf gegen das Asylpaket II gestartet, auf das sich die Koalition geeinigt hat. Die Bundesregierung will mit dem neuesten Asylpaket noch mehr Menschen noch schneller abschieben – selbst dann, wenn sie körperlich oder psychisch schwer krank sind und eine Abschiebung für sie potentiell lebensbedrohlich ist.

Gegen die schnelle Abschiebung von Flüchtlingen

Das geplante Gesetz hebelt für viele Flüchtlinge ein angemessenes und faires Asylverfahren aus, es schränkt den Familiennachzug ein und erkennt medizinische Abschiebehindernisse nicht an. Eilverfahren im Umgang mit Asylanträgen werden zur Regel und vereinfachen die Abschiebung auch von schwer erkrankten und traumatisierten Geflüchteten. Sie finden den Aufruf gegen das Asylpaket II hier: