Jetzt Spenden

Wartende Patienten nach Hurrikan Matthew in Haiti. Foto: Ärzte der Welt

Als Unternehmen helfen

KOOPERATIONSMÖGLICHKEITEN

Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag für den Erfolg unserer Arbeit. Ob Hilfe in akuten Krisen oder in langfristigen Entwicklungsprojekten, als Kooperationspartner von Ärzte der Welt steht Ihr Unternehmen Menschen in Not bei und hilft so tausenden von Menschen ihr Menschenrecht auf Gesundheit zu verwirklichen. Werden Sie Partner von Ärzte der Welt! Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 

So können Sie Ärzte der Welt beispielsweise unterstützen:

Unternehmensspende

Ihr Unternehmen möchte einmalig spenden oder eines unserer Gesundheitsprogramme langfristig unterstützen? Gerne informieren wir Sie, welche Möglichkeiten es gibt und wie Ihre Spende öffentlich sichtbar gemacht werden kann.

 

Marketing-Partnerschaften

Könnten Sie sich vorstellen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung damit zu bewerben, dass ein Teil des Erlöses Ärzte der Welt als Spende zugutekommt? Gerne kooperieren wir mit Ihnen, zum Beispiel wenn es um innovative Kundenbindungs- und Mailing-Aktionen geht. Wir unterstützen Sie gerne bei der Kampagnenentwicklung.

Benefizaktionen

Sie möchten anlässlich einer Katastrophe in Ihrem Unternehmen oder bei Kooperationspartnern zum Spenden aufrufen? Ärzte der Welt stellt Ihnen gerne Informationsmaterial zur Verfügung, unterstützt Sie bei der Planung der Aktion und macht Ihr Engagement öffentlich sichtbar.

 

Corporate Volunteering

Spenden Sie uns Zeit und bringen Sie Ihre Expertise in diversen Projekten von Ärzte der Welt ein. Stellen Sie uns Teile Ihres Teams beispielsweise für Beratungen, Schulungen oder Aktionen zur Verfügung und fördern Sie nachhaltig und gezielt die Qualität unserer Arbeit.

Nepal. Foto: Olivier Papegnies
Nepal. Foto: Olivier Papegnies

BEISPIELE ERFOLGREICHER PARTNERSCHAFTEN

Ihrem Unternehmen bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die Arbeit von Ärzte der Welt zu unterstützen. Sei es durch die gezielte, langfristige Förderung eines ausgewählten Projekts, Nothilfespenden im Katastrophenfall oder durch eigene Kunden- oder Mitarbeiteraktionen. Übernehmen Sie soziale Verantwortung!

  • TransPedal und Ärzte der Welt sagen Danke an alle Unterstützer*innen des Indoor-Spenden-Radmarathons 2019.

    Radln für Gesundheit!

    Was für ein Wahnsinnsergebnis! Beim 24-Stunden-Spendenmarathon von Transpedal wurden auf der Strecke von 950km über 10.200 Euro erstrampelt! Mehr als ein Drittel des Geldes geht an Ärzte der Welt. Wir sagen DANKE an die Radler/-innen und Spender/-innen für den tollen sportlichen Einsatz.

  • Symposium der SDK Stiftung zum Thema: "Vernetzte Versorgung – der Patient im Mittelpunkt"

    Der Patient im Mittelpunkt – bei Ärzte der Welt und bei der SDK

    Den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen, das wird schon seit vielen Jahren gefordert. Wie die Digitalisierung hier einen wertvollen Beitrag leisten kann und welche Hürden weiterhin bestehen, darüber wurde beim 10. Symposium der SDK Stiftung im April in Bad Cannstatt diskutiert. „Vernetzte Versorgung – der Patient im Mittelpunkt“ lautete der Titel der Veranstaltung. Auch Ärzte der Welt war vor Ort und diskutierte mit. Auf dem Podium haben wir hierbei auf die Wichtigkeit der medizinischen Versorgung für Patienten ohne Zugang zu Gesundheitsversorgung aufmerksam gemacht. Denn auch in einem so wohlhabenden Land wie Deutschland ist die Gesundheit „sowohl digital als auch analog“ nicht gesichert. Wir danken der SDK Stiftung für diese gelungene Veranstaltung und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

  • Ärzte mit sportlichem Engagement

    Als Ärzte sind Sebastian Kleiner und Lorenz Masur beruflich sehr eingespannt. Und dennoch nehmen Sie sich die Zeit für sportliches und soziales Engagement. Die Beiden sind mit dem TSV Gräfelfing bei den Deutschen Meisterschaften im Leichtathletikwettkampf in Halle angetreten. Auf dem Trainingsanzug ist es deutlich sichtbar: „Wir unterstützen Ärzte der Welt“. So zeigen die beiden Ärzte nicht nur, dass Sie sich für die medizinische Versorgung von notleidenden Menschen einsetzen sondern auch, dass der Einsatz und die Zusammenarbeit mit Ärzte der Welt vielfältig erfolgen kann.

    "Es ist nicht selbstverständlich, dass wir gesund sind, Arbeit haben und unseren Sport ausüben können. Wir werben für Ärzte der Welt, um auf Mitmenschen aufmerksam zu machen, denen es nicht so gut geht. Und Ärzte der Welt versucht diesen Menschen zu helfen, beispielsweise in München mit der Anlaufstelle open.med für Patientinnen und Patienten ohne Krankenversicherung“ so Dr. Lorenz Masur. Wir sind stolz auf das Engagement dieser Sportler. Danke, dass Sie sich für Ärzte der Welt einsetzen!

  • Das Ärzte der Welt Team beim Einsatz in Phnom Penh

    ZEISS: Mikroskop für Krankenhaus in Phnom Penh, Kambodscha

    Feierlich durften wir im Februar 2019 in einem unserer Partnerkrankenhäuser ein dringend benötigtes Mikroskop entgegen nehmen. Diese großzügige Spende von ZEISS wird die wichtigen Operationen um ein Vielfaches erleichtern.

    Die medizinische Hilfe vor Ort ist für die Menschen in Kambodscha dringend notwendig. Daher ist es ZEISS, Ärzte der Welt und dem lokalen Krankenhaus besonders wichtig, sich für die Patientinnen und Patienten einzusetzen.

    Ein herzliches Dankeschön an ZEISS für diese großartige Spende und den damit verbundenen Einsatz!

  • Das Ärzte der Welt Team sagt DANKE!

    Große Geste zu Weihnachten: ALBOMED® im Einsatz für Mädchen- und Frauengesundheit

    Die ALBOMED® GmbH, ein namhafter deutscher Hersteller von Medizinprodukten, unterstützte im Dezember 2018 unser Projekt in der Afar-Region in Äthiopien mit über 2000 Euro. Mithilfe dieser Spende können wir den nachhaltigen Zugang zu medizinischer Versorgung weiter ausbauen und auf die gravierenden Folgen der Beschneidung aufmerksam machen und so überlebensnotwendige Hilfe leisten. Ein herzliches Dankeschön für diese bedeutsame Spende an ALBOMED®!

  • Scheckübergabe planworx

    Erfolgreiche Online-Aktion

    Zu einer gelungenen Spendenaktion gratulieren wir den Mitarbeiter/-innen der planworx Agentur für Erlebnismarketing!

    Mit einem digitalen Adventskalender haben sie insgesamt 2.000 Euro gesammelt. In 24 Posts teilten sie 24 Fakten über das Ärzte der Welt Projekt in München und riefen ihre Follower dazu auf, für open.med zu spenden. Wurde der Beitrag geteilt oder geklickt, spendete die Firma eine bestimmte Summe. Am Ende rundeten die Geschäftsführer Christian Münch und Chris Boehm-Tettelbach den Betrag großzügig auf. Maßgeblich organisiert hat die Weihnachtsaktion Barbara Negele, bei planworx zuständig für Copy + Concept.

    Das Geld kommt Münchner/-innen ohne Zugang zu dringend notwendiger medizinischer Versorgung zugute. Wir bedanken uns herzlich in ihrem Namen!

Anstehende Unternehmens-aktionen

Der Weihnachtswunschbaum

 

Die Mitarbeitenden der SDK möchten sich auch in diesem Jahr für Ärzte der Welt engagieren. So steht schon jetzt in der Adventszeit im Foyer der SDK ein großer „Weihnachtswunschbaum“ mit verschiedenen Wunschzetteln unserer Patientinnen und Patienten. Die Mitarbeitenden der SDK können sich dort einen Zettel vom Baum nehmen, die gewünschten Artikel wie etwa Wundsalben, Wärmepads und kuschelige Socken besorgen und zu kleinen Geschenken verpacken.

 

Bei Punsch und Plätzchen werden diese Artikel dann am 18. Dezember von der SDK an die Mitarbeitenden von Ärzte der Welt übergeben.

 

Im Anschluss wird das MedMobil in Stuttgart und open.med München die kleinen Weihnachtsgeschenke an unsere Patientinnen und Patienten ausgegeben. Ein herzliches Dankeschön an die SDK für diese liebevollen Geschenke zu Weihnachten.