Jetzt Spenden

In Haiti legt Ärzte der Welt ein besonderes Augenmerk auf die Versorgung von Frauen und Kindern. Foto: Mikael Theimer

Spenderservice von Ärzte der Welt: Sie fragen, wir helfen!

Spenderservice

Ihre Spende - unsere Verantwortung

Als spendensammelnde Organisation arbeiten wir mit einer besonderen Verantwortung: Mit jeder Spende, die Sie uns geben, schenken Sie uns gleichzeitig Ihr Vertrauen, dass wir sie sinnvoll für Menschen in Not verwenden. Dieses Vertrauen setzt hohe Ansprüche an unsere Arbeit - in den Hilfsprojekten im Ausland aber auch hier in Deutschland.

 

Gute Gründe für Ihre Spende:

Effiziente Arbeit

Wir sind der Meinung, dass Sie als Spender ein Recht darauf haben, dass die Hilfe auf ehrliche und verantwortungsvolle Weise zustande kommt.

Aus diesem Grund stellen wir sicher, dass Ihre Spende effektiv eingesetzt wird. Wir verpflichten uns zu niedrigen Werbe- und Verwaltungsausgaben, die im Jahr 2015 beispielsweise bei nur 4,43% Prozent lagen.

 

Stellenwert des Ehrenamts

Das Ehrenamt spielt in unserer Organisation eine immens wichtige Rolle, denn ohne die Unterstützung der vielen Freiwilligen wäre unsere Arbeit überhaupt nicht möglich. Im vergangenen Jahr haben sich weltweit 20.000 Menschen ehrenamtlich in unseren Projekten engagiert.

Wirkung

Nur dank all unserer Unterstützer konnten wir 2015 viel errreichen:

  • In 80 Ländern konnten wir insgesamt 439 Programme durchführen.

  • Über 4 Millionen Menschen haben durch unsere Arbeit Zugang zu Gesundheitsversorgung erhalten.

 

Medizinische Grundversorgung von Schwangeren, Müttern und Kindern in Haiti. Foto: Olivier Papegnies
Medizinische Grundversorgung von Schwangeren, Müttern und Kindern in Haiti. Foto: Olivier Papegnies

Zuwendungsbestätigung

Zuwendungsbestätigung ist der offizielle Begriff für Ihre Spendenquittung. Ärzte der Welt ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit – somit können Sie mit Hilfe Ihrer Zuwendungsbestätigung Ihre Spenden an uns von der Steuer absetzen.

Wann erhalte ich meine Zuwendungsbestätigung?

Um administrative Kosten zu sparen, versendet der Spenderservice von Ärzte der Welt für Spenden ab insgesamt 10 Euro im Jahr automatisch jeweils im Februar des Folgejahres eine Jahreszuwendungsbestätigung. Wir bestätigen damit, dass Ihre Zuwendung für steuerbegünstigte Zwecke im Sinne des §§ 51ff der Abgabenordnung verwendet wird.

 

Sie benötigen Ihre Zuwendungsbestätigung schon vorab oder Sie haben trotz einer Jahresspende von mindestens 10 Euro keine Zuwendungsbestätigung erhalten? Kontaktieren Sie unseren Spenderservice, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Vereinfachter Spendennachweis

Spenden bis zu 200 Euro können ohne Zuwendungsbestätigung mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Sie benötigen hierfür Ihren Kontoauszug sowie den Freistellungsbescheid von Ärzte der Welt. Diesen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

 

 

 

Medizinische Grundversorgung in Bulgariens größtem Flüchtlingscamp in Harmanli | © Ärzte der Welt
Medizinische Grundversorgung in Bulgariens größtem Flüchtlingscamp in Harmanli | © Ärzte der Welt

Daten ändern

Gibt es eine Veränderung in Ihrem Leben? Sind Sie umgezogen? Haben Sie gar einen neuen Namen angenommen? Oder sind Sie zukünftig unter einer anderen Nummer oder E-Mail Adresse zu erreichen? Lassen Sie es uns wissen. Denn es ist immer wichtig, dass wir Sie erreichen können, damit Sie z.B. Ihre Spendenbescheinigung erhalten. Nutzen Sie bitte hierfür unser Kontaktformular:

 

Meine Daten ändern

Verbesserung der Mütter- und Kindergesundheit in Laos | © Lam Duc Hiên
Verbesserung der Mütter- und Kindergesundheit in Laos | © Lam Duc Hiên

Informationen anfordern

Benötigen Sie Infomaterial über Ärzte der Welt? Gerne sendet unser Spenderservice Ihnen Flyer, Spendenboxen, Überweisungsträger oder auch unseren Jahresbericht zu!

 

Unser Jahresbericht zum herunterladen.

Die Ärzte der Welt Spendenbox
Die Ärzte der Welt Spendenbox

Unsere Spendenbox senden wir Ihnen gerne zu.

Unser Erbschaftsratgeber zum herunterladen.

Unsere Kurzvorstellung zum herunterladen.

 

Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützt Ärzte der Welt mit Erste-Hilfe Maßnahmen, Wiederaufbau von Gesundheitseinrichtungen und medizinischen Schulungen | © Olivier Papegnies
Nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützt Ärzte der Welt mit Erste-Hilfe Maßnahmen, Wiederaufbau von Gesundheitseinrichtungen und medizinischen Schulungen | © Olivier Papegnies

Häufig gestellte Fragen

Der Jahresabschluss von Ärzte der Welt e.V. wird einer freiwilligen Abschlussprüfung von unabhängigen Wirtschaftsprüfern unterzogen. Nach deren Beurteilung entspricht der Jahresabschluss den gesetzlichen Vorschriften und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Vereins. Ausführliche Informationen zum Prüfungsbericht erhalten sie bei Herrn Stefan Gruhler (stefan.gruhler@aerztederwelt.org, 089-4525081-10).

Ärzte der Welt e.V. setzt Ihre Spende effizient ein: Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben, gemessen an den Gesamtausgaben, beträgt derzeit 4,43%. Der Anteil wird vom deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen ermittelt, das seriösen Organisationen auch das Spenden-Siegel vergibt. Seit 2006 wird unsere Organisation regelmäßig geprüft und bekommt jedes Jahr wieder das DZI-Spendensiegel neu anerkannt.

Projekte mit hoher medialer Aufmerksamkeit (z.B. bei großen Katastrophen oder Krisen) erhalten oftmals viele zweckgebundene Spenden. Sollten die zweckgebundenen Spenden jedoch über den Bedarf eines Projekts hinausgehen, kann es dazu kommen, dass ein Projekt „überfinanziert“ wird und ein anderes, das nicht im Mittelpunkt der Berichterstattung steht, „unterfinanziert“ ist. Da Ärzte der Welt in mehr als 80 Ländern aktiv ist, helfen uns freie, nicht-zweckgebundene Spenden schnell und unbürokratisch in Krisensituationen zu reagieren und die Spenden dort einzusetzen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.

Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt spenden möchten, geben Sie bitte im Verwendungszweck des Zahlscheins den Namen des Projektlandes an. Online können Sie aus vorgegebenen Arbeitsfeldern Ländern auswählen. Grundsätzlich helfen uns freie, nicht zweckgebundene Spenden schnell und unbürokratisch in Krisensituationen zu reagieren und dort Hilfe zu leisten, wo diese am dringendsten benötigt wird.

Mithilfe der Werbemaßnahmen, in denen wir über unsere Projekte berichten, möchten wir Spender und Spenderinnen gezielt über unsere Aktivitäten informieren. Natürlich werben wir auch für eine Spende, schließlich möchten wir erreichen, dass wir dauerhaft unterstützt werden und unsere Projekte und PatientInnen dadurch verlässlich und professionell unterstützen können.Derzeit sind wir in 80 Ländern weltweit mit Gesundheitsprogrammen aktiv, viele befinden sich in Regionen, die kaum Aufmerksamkeit von den Medien erhalten. Spenden für ebendiese Projekte zu erhalten ist schwierig. Um unsere Arbeit in Krisengebieten fortsetzen und letztendlich übergeben zu können, müssen wir für unsere Arbeit werben. Als gemeinnützige Organisation sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, nur so können wir nachhaltig Entwicklungs- und Soforthilfeprojekte durchführen.

 

Senden wir Ihnen zu viele oder zu wenig Spendenbriefe? Gerne passen wir die Informationen an Ihre Wünsche an! Kontaktieren Sie uns unter 089-4523081-23 oder spenderservice@aerztederwelt.org.

Viele Menschen möchten Hilfsbedürftigen in Krisengebieten gern mit Sachspenden helfen. Ärzte der Welt bittet um Verständnis, wenn wir angebotene Sachspenden ablehnen müssen, weil zum Beispiel der Transport mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden oder nach unserer fachlichen Einschätzung die Qualität des Materials nicht ausreichend ist. Sach- und Materialspenden haben aus Sicht vieler Hilfsorganisationen Nachteile:
  • Sachspenden verursachen hohe Kosten für die Sammlung, die Sortierung, den Transport in das Katastrophengebiet und die häufig langwierige Zollabfertigung im Zielland.
  • Bei Sach- und Materialspenden kann in der Regel der bedarfsgerechte Einsatz nicht gewährleistet werden und sie entsprechen häufig nicht den lokalen Standards.
  • Bei der Einfuhr von Lebensmitteln und Medikamenten gelten bestimmte Standards bezüglich Qualität und Verfallsdaten, die Sach- und Materialspenden oft nicht erfüllen.
  • Sach- und Materialspenden wie beispielsweise Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleider und Plastikplanen für Unterkünfte verursachen lange Transportwege und hohe Transportkosten.
  • Die Einfuhr dieser Güter kann darüber hinaus die lokalen und regionalen Märkte schwächen, so dass sie im Katastrophengebiet eingekauft und nicht importiert werden sollten.

Der beste Weg zu helfen sind daher Geldspenden. Sie ermöglichen es uns, genau das zu beschaffen, was – auf der Grundlage einer professionellen Bedarfserhebung – wirklich gebraucht wird und garantieren, dass die Hilfsgüter auch dem lokalen Kontext angepasst sind. Geldspenden sind somit effizienter und beanspruchen – anders als Sach- und Materialspenden – in Krisensituationen keine knappen Ressourcen wie Transport-, Personal- und Lagerkapazitäten.

Das DZI Spenden-Siegel ist das Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. Es belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Es dient als Orientierungsmerkmal für Spender und erfüllt damit höchste Qualitätsansprüche. Ärzte der Welt gewährleistet durch Einhaltung der DZI-Standards eine leistungsfähige und transparente Arbeitsweise. Wir gewährleisten, dass die uns zufließenden Spenden für den dafür gedachten gemeinnützigen Zweck eingesetzt werden.

 

Seit 2006 wird unsere Organisation regelmäßig geprüft und bekommt jedes Jahr wieder das DZI-Spendensiegel neu anerkannt. Dadurch wird Ärzte der Welt von offizieller Stelle eine transparente Mittelverwendung, eine sachliche, wahrhaftige Information und Werbung sowie angemessene Verwaltungsausgaben bestätigt.Sowohl in der Bevölkerung als auch bei Behörden und Medien genießt das DZI-Spendensiegel hohes Ansehen und wird zum Sicherheitskriterium für Spendenangelegenheiten. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben, gemessen an den Gesamtausgaben, betrug im Jahr 2015 exakt 4,43%.

Ab einer Jahressumme von 10 Euro versenden wir automatisch jeweils im Februar des Folgejahres eine Sammelzuwendungsbestätigung - sofern uns Ihre aktuelle postalische Adresse vorliegt. Wir bestätigen damit, dass Ihre Zuwendung für steuerbegünstigte Zwecke im Sinne des §§ 51ff der Abgabenordnung verwendet wird. Sollten Sie Ihre Zuwendungsbestätigung vorab benötigen, senden wir Ihnen diese selbstverständlich auch schon früher zu.

Spenden bis zu 200 Euro können ohne Zuwendungsbestätigung mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden. Sie benötigen hierfür Ihren Kontoauszug sowie den Freistellungsbescheid von Ärzte der Welt, den wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden können.

 

Bitte beachten Sie: Spender die per PayPal spenden, benötigen eine Zuwendungsbestätigung. Ein vereinfachter Spendennachweis ist hier nicht möglich.

Derzeit ist die Zustellung Ihrer Zuwendungsbestätigung per E-Mail leider noch nicht möglich. Wir arbeiten aber momentan an einer Lösung, die den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entspricht.

Ja, unser Online-Spendenformular entspricht den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsstandards. Die Zahlungsinformationen werden per SSL-Verschlüsselung übertragen. Alle weiteren Informationen werden sicher und gemäß Bundesdatenschutzgesetz gespeichert.

Ihre regelmäßigen Spenden ermöglichen uns eine langfristige Planungssicherheit sowie die Möglichkeit, auch nach Katastrophen und in absoluten Notsituationen schnell und flexibel reagieren zu können. Ohne weiteres Zutun buchen wir den gewünschten Betrag zum 2., 16. oder 22. eines Monats von Ihrem Konto ab und reichen Ihre Hilfe dahin weiter, wo sie am dringendsten benötigt wird.

 

Sie können Ihre Dauerspende einfach, sicher und direkt über unser Onlineformular einrichten.

Nur durch Unterstützer wie Sie ist es uns möglich, unsere weltweite Hilfe zu leisten. Aber selbstverständlich können Sie Ihre Dauerspende via SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal jederzeit und ohne Angabe von Gründen schriftlich oder telefonisch ändern oder kündigen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse und dem Kündigungszeitpunkt an spenderservice@aerztederwelt.org oder rufen Sie unseren Spenderservices unter 089-45 23 081-23 an. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihrer Kündigung bis zu eine Woche dauern kann.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich als Unternehmen für Ärzte der Welt zu engagieren und unsere Projekte zu unterstützen. Wie zum Beispiel durch eine Spende, mithilfe einer Benefizaktion, durch eine Projektpartnerschaft oder mit einer Veranstaltung – wir freuen uns über jede Art der Unterstützung! Mehr über mögliche Kooperationsmöglichkeiten finden Sie in der Rubrik Als Unternehmen helfen.

Bei weiteren Fragen zu Spendenthemen kontaktieren Sie bitte unseren Spenderservice, wir helfen Ihnen gerne weiter:

 

Per E-Mail an: spenderservice@aerztederwelt.org

Per Telefon unter: 089-45 23 081-23

Im Nordosten Äthiopiens engagiert sich Ärzte der Welt  seit 2014 gegen die weibliche Genitalverstümmelung | © Quentin Top
Im Nordosten Äthiopiens engagiert sich Ärzte der Welt seit 2014 gegen die weibliche Genitalverstümmelung | © Quentin Top

Spendenkonto

Deutsche Kreditbank
IBAN: DE061203 0000 1004 333660
BIC: BYLADEM1001

 

Ein fester Grundsatz: Die bedarfsorientierte Verwendung der Spenden

 

Projekte mit hoher medialer Aufmerksamkeit (etwa bei großen Katastrophen oder Krisen) erhalten oftmals viele zweckgebundene Spenden. Ärzte der Welt setzt diese Mittel selbstverständlich für die genannten Zwecke ein. Sollten aber die zweckgebundenen Spenden über den Bedarf eines Projekts hinausgehen, handelt das Netzwerk Ärzte der Welt nach dem Grundsatz, projektgebundene Spenden bedarfsorientiert für andere Hilfsprojekte einzusetzen. Infolge dieses Grundsatzes können wir gewährleisten, dass Ihre Spende dort eingesetzt wird, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Das bedeutet konkret, dass wir Ihre Spende, wenn unsere Hilfseinsätze vor Ort ausreichend finanziert wurden oder beispielsweise aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden mussten, für andere wichtige Projekte für Menschen in Not einsetzen. Grundsätzlich helfen uns freie, nicht-zweckgebundene Spenden, schnell und unbürokratisch in Krisensituationen zu reagieren und die Spenden dort einzusetzen, wo Hilfe am nötigsten ist.