Jetzt Spenden

Ankerzentrum. Foto: Bayerischer Flüchtlingsrat

Kurzbericht: Anker-Zentren machen krank

Kurzbericht: Anker-Zentren machen krank

Bericht
 

Kurzbericht über das Angebot von Ärzte der Welt zur psychologischen und psychiatrischen Versorgung von Asylsuchenden im sogenannten Ankerzentrum Manching/Ingolstadt. Die Lebensbedingungen in sogenannten Ankerzentren verstoßen gegen Mindeststandards zur Unterbringung von Asylsuchenden und schaden massiv der psychischen Gesundheit der Bewohner*innen. Ärzte der Welt fordert deshalb, das Pilotprojekt „Ankerzentren“ in seiner jetzigen Form zu beenden. Ärzte der Welt hatte sich gezwungen gesehen, den Einsatz im Oktober 2019 vorzeitig zu beenden. Die Gründe für diese Entscheidung werden in dem Kurzbericht erläutert, der als Einleger im Gesundheitsreport 2019 von Ärzte der Welt veröffentlicht wurde.