Ellen Tsaisakowski

Patientin


Ellen Tsaisakowski ist eine Frau, die unermüdlich für ihre Rechte kämpft. Dass sie in Deutschland, wo eigentlich eine Versicherungspflicht gilt, als deutsche Staatsbürgerin nicht mehr von der Krankenversicherung aufgenommen wird, hätte sie sich nie träumen lassen. Sie lebte einige Jahre im Ausland und hatte keine andere Wahl, als sich dort privat zu versichern. Seit ihrer Rückkehr hat sie keinen Krankenversicherungsschutz mehr.

Leben

Fast 16 Jahre lebte Ellen Tsaisakowski mit ihrem Lebenspartner auf Mallorca. In Spanien gab es für sie keine Möglichkeit der gesetzlichen Krankenversicherung, so dass sie einer privaten Versicherung beitrat. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland stellte sie bei ihrer ehemaligen deutschen Krankenkasse einen Antrag auf Wiederaufnahme, der abgelehnt wurde. Die 62-Jährige hatte die Altersgrenze von 55 Jahren überschritten und war die vergangenen fünf Jahre privat versichert. Somit konnte ihre Krankenversicherung sie nicht wieder aufnehmen. Auch die privaten Krankenversicherungen, die Ellen Tsaisakowski daraufhin anfragte, lehnten sie ab. „Ich bin immer noch auf der Suche, dass mich jemand nimmt.“ Sie kennt sich gut mit dem Gesundheits- und Versicherungssystem in Deutschland aus. Früher hat sie selbst viele Jahre bei einer Krankenversicherung gearbeitet. Trotz der gesetzlichen Pflicht zur Krankenversicherung hat Tsaisakowski keine Möglichkeit, ihre Wiederaufnahme zu erwirken. Sie empfindet das als zutiefst ungerecht. Insbesondere mit Blick auf die Corona-Pandemie macht sie sich auch zunehmend Sorgen: „Durch Covid-19 fühle ich mich schon gefährdet. Was ist, wenn ich in ein Krankenhaus muss?“ Deshalb kämpft sie seit über einem Jahr für ihr Recht und eine Wiederaufnahme in eine Krankenversicherung.

Projekt

Ärzte der Welt bietet in vier Städten niedrigschwellige, kostenlose und auf Wunsch anonyme medizinische Hilfe und Sozialberatung an. Open.med Berlin wurde 2016 in Kooperation mit Medizin Hilft gegründet und steht Menschen ohne Zugang zu regulärer medizinischer Versorgung mit einer Praxis in Berlin Zehlendorf offen.
Lesen Sie hier mehr über open.med Berlin.

Schauen Sie sich das Video an:

Ellen Tsaisakowski

Mehr Botschafter*innen

Hannelie Popel

Spenderin

Jana Kälber

Ehrenamtliche OP-Schwester

Jelena Jovanovic

Patientin

Jens-Peter Boeck Schmidt

Ehrenamtlicher Krankenpfleger

Gemeinsam mehr bewirken!

Teilen Sie jetzt das Mosaik in Ihren sozialen Netzwerken.
Wir brauchen Ihre Stimme im Kampf für das Recht auf Gesundheit für alle!