Jana Kälber

Ehrenamtliche OP-Schwester


Jana Kälber ist OP-Pflegerin im Klinikum Regensburg. Sie ist Teil eines Teams von Ärzt*innen, Anästhesist*innen und OP-Pfleger*innen, das bis zu zweimal im Jahr für Ärzte der Welt nach Phnom Penh in Kambodscha reist, um plastische chirurgische Eingriffe vorzunehmen und die Kolleg*innen vor Ort weiterzubilden.

Leben

Jana Kälber arbeitet als OP-Pflegerin im Regensburger Klinikum. Vor drei Jahren flog sie das erste Mal nach Kambodscha, um dort zusammen mit einem großen Team Mund-Kiefer-Gaumen-Operationen in einem Krankenhaus in Phnom Penh durchzuführen. Neben ihrer Aufgabe als Pflegerin übernimmt sie auch eine wichtige Planungs- und Organisationsrolle. Sie mag die Arbeit im Team und ist stolz auf das, was sie und ihre Kolleg*innen auf diesen Einsätzen leisten. Manchmal kommen Patient*innen des Einsatzes im Vorjahr noch einmal zu Besuch, um sich zu bedanken. Zu sehen, wie sich ihr Leben durch die OP nachhaltig verbessert hat, ist Jana Kälbers größte Motivation.

Projekt

2001 fand der erste Einsatz von Ärzte der Welt in Kambodscha statt. Seitdem reist das OP-Team zweimal im Jahr nach Phnom Penh und führt plastische Operationen durch. Ein Fokus liegt auf der Weiterbildung der Kolleg*innen vor Ort. Außerdem führen die Teams hochkomplexe Tumor-Operationen durch.
Lesen Sie hier mehr über die Situation und unser Projekt in Kambodscha.

Schauen Sie sich das Video an:

Jana Kälber

Mehr Botschafter*innen

Jelena Jovanovic

Patientin

Jens-Peter Boeck Schmidt

Ehrenamtlicher Krankenpfleger

Kalina Milenkowska

Dolmetscherin

PD Dr. Michael Knipper

Der Medizinhistoriker 

Gemeinsam mehr bewirken!

Teilen Sie jetzt das Mosaik in Ihren sozialen Netzwerken.
Wir brauchen Ihre Stimme im Kampf für das Recht auf Gesundheit für alle!