Prof. Dr. Dr. Tobias Ettl

Ehrenamtlicher Chirurg


Professor Tobias Ettl ist Teil eines OP-Teams, das regelmäßig mit Ärzte der Welt nach Kambodscha reist. Das Team bildet Kolleg*innen vor Ort in der plastischen Chirurgie weiter und führt schwierige Operationen durch.

Leben

Der zweifache Vater Prof. Dr. Dr. Tobias Ettl ist Oberarzt am Universitätsklinikum Regensburg. Er ist in der Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie tätig, mit Schwerpunkt auf rekonstruktiver Gesichtschirurgie. Die wenigen freien Stunden, die ihm neben der Arbeit bleiben, verbringt er gerne mit seiner Familie, spielt mit seinen Kindern Fußball und macht Sport. 2013 war Ettl zum ersten Mal mit Ärzte der Welt im Rahmen des Projekts Operation Lächeln in Kambodscha. Seither reist er jedes Jahr als ehrenamtlicher Chirurg in die Hauptstadt Phnom Penh. Mit Unterstützung seines Teams operiert er Menschen mit Tumoren und Fehlbildungen. Im Vordergrund steht bei den Reisen die Weiterbildung der lokalen Ärzt*innen. „Wenn man sieht, wie sich die Kollegen vor Ort verbessern ¬- das ist schon eine Motivation. Die Kolleg*innen sind sehr, sehr motiviert und haben natürlich Nachteile, was die Information und Infrastrukturen betrifft.“ Zum Beispiel gibt es in Kambodscha sehr viel weniger Krankenhäuser als in Deutschland. „Wenn wir den Aufruf starten, dass die Patient*innen kommen sollen, dann sind sie manchmal tagelang unterwegs, bis sie hier im Krankenhaus in Phnom Penh ankommen.“

Projekt

2001 fand der erste Einsatz von Ärzte der Welt in Kambodscha statt. Seitdem reist das OP-Team bis zu zweimal im Jahr nach Phnom Penh. Ein Fokus liegt auf der Weiterbildung der Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Außerdem führen die Teams hochkomplexe Tumor-Operationen durch.
Lesen Sie hier mehr über die Situation und unser Projekt in Kambodscha.

Schauen Sie sich das Video an:

Prof. Dr. Dr. Tobias Ettl

Mehr Botschafter*innen

Prof. Dr. Heinz-Jochen Zenker

Vorstandsvorsitzender

Reinhard Schmidt

Patient

Sabrina Schmitt

Vereinsmitglied

Sandra Odiase Osagie

Patientin

Gemeinsam mehr bewirken!

Teilen Sie jetzt das Mosaik in Ihren sozialen Netzwerken.
Wir brauchen Ihre Stimme im Kampf für das Recht auf Gesundheit für alle!