Jetzt Spenden

Ärzte der Welt: Die letzten Pressemitteilungen & Stellungnahmen

"Leukämie: Eine Krankheit mit 15.000% Gewinnspanne"

Am heutigen Welt-Hepatitis-Tag fordern Ärzte der Welt die Bundesregierung und die Krankenversicherungen auf, schärfer gegen Wucherpreise bei lebensrettenden Medikamenten vorzugehen.

Ärzte der Welt bietet in den Münchner Flüchtlingsunterkünften psychosoziale Unterstützung an. Foto: David Gohlke

Seit 2015 engagiert sich Ärzte der Welt für Flüchtlinge in München. Ein Behandlungsbus fährt zwei Mal wöchentlich Gemeinschaftsunterkünfte an.

Ein Junge im Jemen. Foto: Reuters

Die Hilfsorganisationen Ärzte der Welt, Aktion gegen den Hunger, Care, Handicap International und Première Urgence Internationale sind im Jemen aktiv und haben anlässlich der Konferenz und der Situation im Jemen folgende Forder

Somalische Mütter mit ihren Kindern.

Ärzte der Welt verdoppelt zurzeit seine Kapazitäten in Somalia. Ein neues mobiles Team wird nach Bosasso, einer Hafenstadt im Bundesland Puntland, geschickt.

Nicht alle Menschen können sanktionslos von ihrem Recht auf Gesundheitsversorgung Gebrauch machen. | Foto: Mike Yousaf

"Nehmen Menschen ohne Papiere Gesundheitsleistungen in Anspruch, droht ihnen eine  Meldung an die Ausländerbehörde und anschließend die Abschiebung“,  beanstandet François De Keersmaeker, Direktor von Ärzte der Welt, anlässlich