Jetzt Spenden

Bei den Afar sind über 90 Prozent der Mädchenbeschnitten. Das verursacht oft schwere gesundheitliche Probleme. Foto: Ärzte der Welt

Helfen Sie Ärzte der Welt mit Ihrer eigenen Spendenaktion.

Aktionen & Anlässe

Benefizaktionen

Steht bei Ihnen gerade kein besonderer Anlass vor der Tür, Sie haben aber trotzdem das Bedürfnis, Freunde und Bekannte zum Spenden zu motivieren? Dann starten Sie doch ganz einfach Ihre eigene Spendenaktion für Ärzte der Welt:

Menschen, die sich nichts vormachen lassen, kann man mit gutem Gewissen einiges nachmachen.

Und genau dafür haben wir für Sie eine Auswahl an originellen und beeindruckenden Aktionen zusammengestellt, die unsere Spender für den guten Zweck initiiert haben. Sei es eine Radtour von Gibraltar bis zum Nordkap, ein Benefizkonzert oder ein Charity-Verkauf – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Starten auch Sie eine Spendenaktion und unterstützen damit die Arbeit von Ärzte der Welt vor der eigenen Haustür und weltweit!

 

  • Niklas Gerhard und Sven Wang radeln für Syrien

    Cycling for Syria

    Sechs Monate, zwei Fahrräder, 12.000 Kilometer und mehr als 16.000 Euro Spendeneinnahmen für Ärzte der Welt. An diese Zahlen werden sich die Freunde Niklas Gerhards und Sven Wang ihr Leben lang erinnern. Im März 2015 startete das Abenteuer auf Europas Radwegen mit dem Titel „Cycling for Syria“, um Geld für die medizinische Versorgung syrischer Flüchtlinge zu sammeln. Bei Wind und Wetter radelten Niklas und Sven durch die verschiedensten Länder und Kulturen Europas. Der Weg führte von Gibraltar nach Istanbul und von dort aus weiter bis zum Nordkap.

    Anfang September sind sie nach Deutschland zurückgekehrt. Wieder im Studentenleben angekommen, überlegen die beiden bereits jetzt, was ihr nächstes Abenteuer sein wird. Während sie ihre nächste Tour planen, können sie sich mit zahlreichen faszinierenden Eindrücken und Erinnerungen der letzten sechs Monate bereichern. Das Team von Ärzte der Welt sagt DANKE für diese vorbildliche Aktion und ist bereits jetzt gespannt, wo die nächste Reise hingehen wird.

  • Waffelstand

    Waffeln mit Wirkung

    Das Ölbergfest in der Wuppertaler Nordstadt ist jedes Jahr ein Highlight für die Bewohner: Durch den Mix aus Nachbarschafts- und Stadtfest zieht es Besucher der unterschiedlichsten Altersgruppen und Kulturen an. Im August 2016 verkauften an einem der 120 Stände Max Ruddies und seine Freunde Waffeln und spendeten den Erlös von rund 640 Euro an Ärzte der Welt. Es ist ein Betrag, mit dem viel Gutes getan werden kann, zum Beispiel können damit 150 Kinder ärztlich untersucht werden.

    An Ärzte der Welt zu spenden, war eine bewusste Entscheidung der Waffelbäcker. Ihnen war wichtig, dass ihre Einnahmen für die Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung verwendet werden und zwar genau dort, wo Hilfe dringend benötigt wird: bei Flüchtlingen oder in Krisengebieten und immer „direkt am Menschen“, wie Max Ruddies betont. Das Ärzte der Welt Team freut sich immer wieder über solch tolle Initiativen und sagt DANKE an alle Beteiligten für ihre Kreativität und ihren Einsatz.

  • Rebecca Reinken beim Pausen Getränk

    Voller Tatendrang für die Menschlichkeit

    Spenden für syrische Flüchtlinge sammeln - das war die Vision von Rebecca Reinken, die „2 Wheels 4 Syria“ ins Leben gerufen hat. In 75 Tagen legte sie 3.000 Kilometer zwischen Prag und Barcelona mit dem Fahrrad zurück, um Freunde und Bekannte zum Spenden zu animieren.

    Seit vor sechs Jahren der Bürgerkrieg in Syrien begann, haben über 250.000 Menschen ihr Leben verloren, mehr als 11 Millionen sind auf der Flucht. Die meisten sind Zivilisten, Frauen, Kinder. Als die junge Bonnerin von diesen Zahlen hörte, wollte sie etwas unternehmen. Im August 2016 brach sie unter dem Motto „Solidarität und Menschlichkeit" zu ihrer Solo-Fundraising Expedition durch Europa auf.

    Ärzte der Welt ist in Syrien und den Nachbarländern aktiv und bietet Menschen, die sonst keinerlei Hilfe erfahren würden, eine medizinische Grundversorgung, psychologische Betreuung und Rehabilitationsmaßnahmen an. Es sind lebenswichtige Dienste, die durch Spendenaktionen wie „2 Wheels 4 Syria" gefördert werden können. Vielen Dank an alle Unterstützer!

  • Medizinerorchester für Ärzte der Welt

    Benefizkonzert: Studierende sammeln für open.med

    Zum wiederholten Mal haben die Mitglieder des „Medizinerorchester & Chor München“ im September 2015 ein Benefizkonzert zugunsten von Ärzte der Welt veranstaltet. Die jungen Musizierenden konnten mit einem vielfältigen Programm begeistern – und das Publikum zeigte sich äußerst spendabel. Das Repertoire reichte von Felix Mendelsohn Bartholdy über Michael Jackson bis hin zu orientalischen Klängen. 800 Euro Spenden kamen zusammen, die für open.med bestimmt sind, das Inlandsprojekt von Ärzte der Welt in München, Hamburg und Berlin. Menschen ohne ausreichende Krankenversicherung können sich dort kostenfrei medizinisch behandeln und sozialrechtlich beraten lassen.

    „Seit der Gründung von open.med im Jahr 2006 steigen die Patientenzahlen ständig an, weil es immer mehr bedürftige Menschen gibt“, sagt Projektreferentin Suzanne Bruins. „Deshalb können wir das Geld gut gebrauchen und freuen uns sehr über die Unterstützung." Ärzte der Welt bedankt sich bei allen mitwirkenden Studierenden ganz herzlich für die schönen Klänge und die großzügige Spende!

  • Baby mit Strickmütze

    Wohlbehütet: Strickmützen für Babys in Togo

    Als die leidenschaftliche Strickerin Raffaela Pax in einem Kundenmagazin der Süddeutschen Krankenversicherung auf das Projekt von Ärzte der Welt in Togo aufmerksam wurde, gefiel es ihr sofort. Seit 2012 können sich Junge Frauen dort mithilfe von Stipendien zu Hebammen ausbilden lassen – ein dringend benötigter Beruf in dem westafrikanischen Land, das unter hoher Kinder- und Müttersterblichkeit leidet. „Mir war es wichtig, dass die Neugeborenen in Togo nicht frieren müssen." erklärt Raffaela Pax. "Da kam mir die Idee, Mützen zu stricken, die von Ärzte der Welt vor Ort verteilt werden können." Gesagt, getan. Seit Herbst 2014 strickt sie nun unermüdlich und hat schon über 300 Babymützen an die Geschäftsstelle von Ärzte der Welt in München geschickt. Von dort aus gelangen die Mützen zu verschiedenen Projekten im In- und Ausland.

    „Es ist wunderbar zu sehen, wie einzelne Spenderinnen und Spender immer wieder kreative Ideen entwickeln, um Menschen in Not zu unterstützen“, sagt Sabine Fürst, Leiterin für Langzeitprojekte im In- und Ausland. Das Ärzte der Welt-Team bedankt sich sehr herzlich für diese tolle Aktion!

Peru, Ärzte der Welt leistet medizinische Hilfe für schwangerer Frauen. Foto: Nicolas Moulard
Peru, Ärzte der Welt leistet medizinische Hilfe für schwangerer Frauen. Foto: Nicolas Moulard

Besondere Anlässe

Eine Spende verschenken

 

Möchten Sie jemanden mit einer Spende überraschen und zur Freude des Beschenkten etwas Gutes bewirken? Wir erstellen Ihnen eine persönliche Spendenurkunde, die Sie als originelles Geschenk verwenden können.

 

  1. Sie wählen den Anlass (Weihnachten, Geburtstag usw.) und den Betrag aus, den Sie online oder per Banküberweisung spenden möchten.
  2. Sie informieren uns über Ihre Aktion und nennen uns den Namen des Beschenkten.
  3. Anschließend senden wir Ihnen die Geschenk-Spendenurkunde per E-Mail oder per Post zu. Gerne senden wir die Spendenurkunde auch direkt an die zu beschenkende Person.
  4. Sie erhalten im Folgejahr die Spendenbescheinigung zugeschickt

 

Feierliche Anlässe

 

Es steht ein feierlicher Anlass an – eine Geburt, ein Geburtstag, eine Hochzeit oder ein Jubiläum? Möchten Sie anstelle von Geschenken um Spenden für Ärzte der Welt bitten und damit notleidenden Menschen weltweit helfen?

 

Möglichkeit 1: Ihre Gäste überweisen direkt auf unser Spendenkonto

  1. Bitte informieren Sie uns und Ihre Gäste rechtzeitig über die Aktion und geben Sie am besten in den Einladungen unser Spendenkonto und ein Kennwort (z.B. Anlass und Ihren Namen) an, damit wir die Einzelspenden richtig zuordnen können.
  2. Gern schicken wir Ihnen für Ihr persönliches Dankeschön nach ca. vier Wochen eine Liste der Gäste zu, die bei der Aktion für Ärzte der Welt gespendet haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Einzelbeträge nennen dürfen.
  3. Wenn uns die Spender bei der Überweisung ihre Anschrift mitteilen, senden wir ihnen gerne ein Dankschreiben und ab einer Spende von 10€ eine Zuwendungsbestätigung im Februar des Folgejahres zu.

 

Möglichkeit 2: Sie sammeln Spenden während Ihrer Feier und überweisen uns den Gesamtbetrag

  1. Sie informieren Ihre Gäste und uns vorab über Ihre Spendenaktion.
  2. Für Ihre Feier stellt Ärzte der Welt Ihnen gerne unsere Spendenbox sowie Informationsmaterial zu Verfügung.
  3. Im Anschluss an Ihre Feier überweisen Sie den Gesamtbetrag mit Kennwort (Anlass und Ihren Namen) auf unser Spendenkonto.
  4. Sie erhalten eine Spendenquittung über die Gesamtsumme.

 

Roma in Bulgarien. Foto: AFP PHOTOS
Roma in Bulgarien. Foto: AFP PHOTOS

Im Trauerfall

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist dies schwer genug für die, die ihm nahestehen. In solchen Situationen möchten Angehörige und Freunde oftmals in Gedenken an den Verstorbenen etwas Gutes tun und notleidenden Menschen Hoffnung schenken. Anstelle von Blumen und Kränzen können Sie sich durch eine Kondolenzspende mit einer schönen Geste von der verstorbenen Person verabschieden und gleichzeitig ein Zeichen für das Leben setzen.

  1. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Spenderservice auf und nennen uns den Namen des Verstorbenen und die Kondolenzanschrift.
  2. In Ihrer Traueranzeige können Sie anstatt von Blumen und Kränzen um eine Spende für Hilfsprojekte von Ärzte der Welt bitten.
  3. Bitte geben Sie in Ihrer Anzeige unser Spendenkonto mit einem Kennwort (Trauerfall und Name des Verstorbenen) an, damit wir die Spenden eindeutig zuordnen können.
  4. Nach ca. vier Wochen sendet Ärzte der Welt Ihnen auf Wunsch eine Liste mit den Personen, die gespendet haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Einzelbeträge nennen dürfen.
  5. Wenn uns die Spender bei der Überweisung ihre Anschrift mitteilen, versenden wir ein Dankschreiben und ab einer Spende von 10€ eine Zuwendungsbescheinigung im Folgejahr.