Helfen Sie Ärzte der Welt mit Ihrer eigenen Spendenaktion!

Jetzt Spenden

Bei den Afar sind über 90 Prozent der Mädchenbeschnitten. Das verursacht oft schwere gesundheitliche Probleme. Foto: Ärzte der Welt

Ärzte der Welt: Starten Sie eine Spendenaktion!

Aktionen & Anlässe

 

Benefizaktionen

Steht bei Ihnen gerade kein besonderer Anlass vor der Tür, Sie haben aber trotzdem das Bedürfnis, Freunde und Bekannte zum Spenden zu motivieren? Dann starten Sie doch ganz einfach Ihre eigene Spendenaktion für Ärzte der Welt:

Menschen, die sich nichts vormachen lassen, kann man mit gutem Gewissen einiges nachmachen.

Und genau dafür haben wir für Sie eine Auswahl an originellen und beeindruckenden Aktionen zusammengestellt, die unsere Spender für den guten Zweck initiiert haben. Sei es eine Radtour von Gibraltar bis zum Nordkap, ein Benefizkonzert oder ein Charity-Verkauf – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Starten auch Sie eine Spendenaktion und unterstützen damit die Arbeit von Ärzte der Welt vor der eigenen Haustür und weltweit!

 

  • Waffelstand

    Waffeln mit Wirkung

    Das Ölbergfest in der Wuppertaler Nordstadt ist jedes Jahr ein Highlight für die Bewohner: Durch den Mix aus Nachbarschafts- und Stadtfest zieht es Besucher der unterschiedlichsten Altersgruppen und Kulturen an. Im August 2016 verkauften an einem der 120 Stände Max Ruddies und seine Freunde Waffeln und spendeten den Erlös von rund 640 Euro an Ärzte der Welt. Es ist ein Betrag, mit dem viel Gutes getan werden kann, zum Beispiel können damit 150 Kinder ärztlich untersucht werden.

    An Ärzte der Welt zu spenden, war eine bewusste Entscheidung der Waffelbäcker. Ihnen war wichtig, dass ihre Einnahmen für die Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung verwendet werden und zwar genau dort, wo Hilfe dringend benötigt wird: bei Flüchtlingen oder in Krisengebieten und immer „direkt am Menschen“, wie Max Ruddies betont. Das Ärzte der Welt Team freut sich immer wieder über solch tolle Initiativen und sagt DANKE an alle Beteiligten für ihre Kreativität und ihren Einsatz.

  • Rebecca Reinken beim Pausen Getränk

    Voller Tatendrang für die Menschlichkeit

    Spenden für syrische Flüchtlinge sammeln - das war die Vision von Rebecca Reinken, die „2 Wheels 4 Syria“ ins Leben gerufen hat. In 75 Tagen legte sie 3.000 Kilometer zwischen Prag und Barcelona mit dem Fahrrad zurück, um Freunde und Bekannte zum Spenden zu animieren.

    Seit vor sechs Jahren der Bürgerkrieg in Syrien begann, haben über 250.000 Menschen ihr Leben verloren, mehr als 11 Millionen sind auf der Flucht. Die meisten sind Zivilisten, Frauen, Kinder. Als die junge Bonnerin von diesen Zahlen hörte, wollte sie etwas unternehmen. Im August 2016 brach sie unter dem Motto „Solidarität und Menschlichkeit" zu ihrer Solo-Fundraising Expedition durch Europa auf.

    Ärzte der Welt ist in Syrien und den Nachbarländern aktiv und bietet Menschen, die sonst keinerlei Hilfe erfahren würden, eine medizinische Grundversorgung, psychologische Betreuung und Rehabilitationsmaßnahmen an. Es sind lebenswichtige Dienste, die durch Spendenaktionen wie „2 Wheels 4 Syria" gefördert werden können. Vielen Dank an alle Unterstützer!

  • Niklas Gerhard und Sven Wang radeln für Syrien

    Cycling for Syria

    Sechs Monate, zwei Fahrräder, 12.000 Kilometer und mehr als 16.000 Euro Spendeneinnahmen für Ärzte der Welt. An diese Zahlen werden sich die Freunde Niklas Gerhards und Sven Wang ihr Leben lang erinnern. Im März 2015 startete das Abenteuer auf Europas Radwegen mit dem Titel „Cycling for Syria“, um Geld für die medizinische Versorgung syrischer Flüchtlinge zu sammeln. Bei Wind und Wetter radelten Niklas und Sven durch die verschiedensten Länder und Kulturen Europas. Der Weg führte von Gibraltar nach Istanbul und von dort aus weiter bis zum Nordkap.

    Anfang September sind sie nach Deutschland zurückgekehrt. Wieder im Studentenleben angekommen, überlegen die beiden bereits jetzt, was ihr nächstes Abenteuer sein wird. Während sie ihre nächste Tour planen, können sie sich mit zahlreichen faszinierenden Eindrücken und Erinnerungen der letzten sechs Monate bereichern. Das Team von Ärzte der Welt sagt DANKE für diese vorbildliche Aktion und ist bereits jetzt gespannt, wo die nächste Reise hingehen wird.

  • Baby mit Strickmütze

    Wohlbehütet: Strickmützen für Babys in Togo

    Als die leidenschaftliche Strickerin Raffaela Pax in einem Kundenmagazin der Süddeutschen Krankenversicherung auf das Projekt von Ärzte der Welt in Togo aufmerksam wurde, gefiel es ihr sofort. Seit 2012 können sich Junge Frauen dort mithilfe von Stipendien zu Hebammen ausbilden lassen – ein dringend benötigter Beruf in dem westafrikanischen Land, das unter hoher Kinder- und Müttersterblichkeit leidet. „Mir war es wichtig, dass die Neugeborenen in Togo nicht frieren müssen." erklärt Raffaela Pax. "Da kam mir die Idee, Mützen zu stricken, die von Ärzte der Welt vor Ort verteilt werden können." Gesagt, getan. Seit Herbst 2014 strickt sie nun unermüdlich und hat schon über 300 Babymützen an die Geschäftsstelle von Ärzte der Welt in München geschickt. Von dort aus gelangen die Mützen zu verschiedenen Projekten im In- und Ausland.

    „Es ist wunderbar zu sehen, wie einzelne Spenderinnen und Spender immer wieder kreative Ideen entwickeln, um Menschen in Not zu unterstützen“, sagt Sabine Fürst, Leiterin für Langzeitprojekte im In- und Ausland. Das Ärzte der Welt-Team bedankt sich sehr herzlich für diese tolle Aktion!

Onlineaktionen

Wir feiern 20-jähriges Jubiläum! Und möchten gemeinsam mit Ihnen mindestens 20 Online-Spendenaktionen ins Leben rufen. Egal ob Sie sportlich aktiv werden oder anlässlich Ihres Geburtstags Spenden sammeln: Werden Sie aktiv. Spenden Sie Gesundheit!

 

 


Jetzt Online-Aktion starten

>

Peru, Ärzte der Welt leistet medizinische Hilfe für schwangerer Frauen. Foto: Nicolas Moulard
Peru, Ärzte der Welt leistet medizinische Hilfe für schwangerer Frauen. Foto: Nicolas Moulard

Besondere Anlässe

Eine Spende verschenken

 

Möchten Sie jemanden mit einer Spende überraschen und zur Freude des Beschenkten etwas Gutes bewirken? Wir erstellen Ihnen eine persönliche Spendenurkunde, die Sie als originelles Geschenk verwenden können.

 

  1. Sie wählen den Anlass (Weihnachten, Geburtstag usw.) und den Betrag aus, den Sie online oder per Banküberweisung spenden möchten.
  2. Sie informieren uns über Ihre Aktion und nennen uns den Namen des Beschenkten.
  3. Anschließend senden wir Ihnen die Geschenk-Spendenurkunde per E-Mail oder per Post zu. Gerne senden wir die Spendenurkunde auch direkt an die zu beschenkende Person.
  4. Sie erhalten im Folgejahr die Spendenbescheinigung zugeschickt

 

Feierliche Anlässe

 

Es steht ein feierlicher Anlass an – eine Geburt, ein Geburtstag, eine Hochzeit oder ein Jubiläum? Möchten Sie anstelle von Geschenken um Spenden für Ärzte der Welt bitten und damit notleidenden Menschen weltweit helfen?

 

Möglichkeit 1: Ihre Gäste überweisen direkt auf unser Spendenkonto

  1. Bitte informieren Sie uns und Ihre Gäste rechtzeitig über die Aktion und geben Sie am besten in den Einladungen unser Spendenkonto und ein Kennwort (z.B. Anlass und Ihren Namen) an, damit wir die Einzelspenden richtig zuordnen können.
  2. Gern schicken wir Ihnen für Ihr persönliches Dankeschön nach ca. vier Wochen eine Liste der Gäste zu, die bei der Aktion für Ärzte der Welt gespendet haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Einzelbeträge nennen dürfen.
  3. Wenn uns die Spender bei der Überweisung ihre Anschrift mitteilen, senden wir ihnen gerne ein Dankschreiben und ab einer Spende von 10€ eine Zuwendungsbestätigung im Februar des Folgejahres zu.

 

Möglichkeit 2: Sie sammeln Spenden während Ihrer Feier und überweisen uns den Gesamtbetrag

  1. Sie informieren Ihre Gäste und uns vorab über Ihre Spendenaktion.
  2. Für Ihre Feier stellt Ärzte der Welt Ihnen gerne unsere Spendenbox sowie Informationsmaterial zu Verfügung.
  3. Im Anschluss an Ihre Feier überweisen Sie den Gesamtbetrag mit Kennwort (Anlass und Ihren Namen) auf unser Spendenkonto.
  4. Sie erhalten eine Spendenquittung über die Gesamtsumme.

 

Roma in Bulgarien. Foto: AFP PHOTOS
Roma in Bulgarien. Foto: AFP PHOTOS

Im Trauerfall

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist dies schwer genug für die, die ihm nahestehen. In solchen Situationen möchten Angehörige und Freunde oftmals in Gedenken an den Verstorbenen etwas Gutes tun und notleidenden Menschen Hoffnung schenken. Anstelle von Blumen und Kränzen können Sie sich durch eine Kondolenzspende mit einer schönen Geste von der verstorbenen Person verabschieden und gleichzeitig ein Zeichen für das Leben setzen.

  1. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Spenderservice auf und nennen uns den Namen des Verstorbenen und die Kondolenzanschrift.
  2. In Ihrer Traueranzeige können Sie anstatt von Blumen und Kränzen um eine Spende für Hilfsprojekte von Ärzte der Welt bitten.
  3. Bitte geben Sie in Ihrer Anzeige unser Spendenkonto mit einem Kennwort (Trauerfall und Name des Verstorbenen) an, damit wir die Spenden eindeutig zuordnen können.
  4. Nach ca. vier Wochen sendet Ärzte der Welt Ihnen auf Wunsch eine Liste mit den Personen, die gespendet haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen keine Einzelbeträge nennen dürfen.
  5. Wenn uns die Spender bei der Überweisung ihre Anschrift mitteilen, versenden wir ein Dankschreiben und ab einer Spende von 10€ eine Zuwendungsbescheinigung im Folgejahr.

Als Schule helfen

Sie möchten sich als Schule sozial engagieren und Ärzte der Welt unterstützen? Mit einem Spendenlauf oder einer Schulaktion können Sie einfach Geld sammeln und damit weltweite Projekte zur medizinischen Versorgung von Müttern und Kindern unterstützen. Bei der Planung und Organisation Ihrer Aktion stehen wir als Ansprechpartner stets zur Verfügung und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihrer Schule ein Ereignis der besonderen Art durchzuführen.

 

Was sind die Vorteile eines Spendenlaufs?

  • Spaß & Soziales Engagement: Ein Spendenlauf verspricht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch das soziale Engagement und Bewusstsein für weltweite Missstände

 

  • Sensibilisierung für globale Themen: Die Kinder und Jugendlichen Ihrer Schule können für globale Themen sensibilisiert, motiviert und aktiviert werden.
  • Aktive Mitgestaltung: Die Schülerinnen und Schüler erleben, dass sie selbst aktiv an der positiven Gestaltung unserer Welt mitwirken können und ihr soziales und sportliches Engagement etwas bewegt.

 

  • Verbesserung der Mutter-Kind-Gesundheit: Der gesammelte Geldbetrag kommt dem Projekt von Ärzte der Welt in Togo zur Verbesserung der Mutter-Kind-Gesundheit zu Gute. Mehr Informationen
  • Schullauf IGS Linden Hannover trotz Corona-Lockdown

    Spendenlauf trotz Corona-Lockdown

    Zwei 10. Klassen der IGS Linden Hannover bewiesen im Mai 2020, dass ein Schullauf in Eigenregie mittels Smartphone sehr gut funktioniert. Die Schüler*innen joggten jeder für sich in der Freizeit. Getrackt wurden die Kilometer mit dem Handy. Ziel waren je nach Klassengröße 500 und 400 km – etwa 5 km für jede*n Sportler*in. Je gelaufenen Kilometer spendete der Klassen- und Sportlehrer 40 bis 50 Cent – am Wochenende gab es durch Zulagen zusätzliche Anreize. Die Idee ging auf: Das Kilometerziel wurde erreicht, die Schüler*innen waren sportlich aktiv trotz Unterrichtsausfall und es kam eine beachtliche Summe von 465,46 € zusammen!

  • Spendenlauf an der Via-Claudia-Realschule Königsbrunn. Foto: Ärzte der Welt

    Die Via-Claudia-Realschule läuft für Ärzte der Welt

    Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Via-Claudia-Realschule Königsbrunn im Juli 2017 ihren "Bewegungstag". Im Rahmen dieser Veranstaltung fand auch der Spendenlauf für Ärzte der Welt im benachbarten "Hans-Wenninger-Stadion" statt. Schon zu früher Uhrzeit um 8:30 stürmten die ersten Schüler die Laufbahn. Eigentlich waren 30 Minuten pro Schüler vorgesehen, doch manche drehten auch danach noch unbeirrt Runde um Runde. Das Wissen, mit jeder weiteren Runde mehr für die gute Sache zu tun, schien manche Schüler sehr anzuspornen. So kamen bei dem von den Fachbetreuern gut organisierten Spendenlauf 2677€ zusammen.

  • Scheckübergabe Schullauf

    Grundschule an der Knappertsbuschstraße läuft für open.med München

    Mitte Juli fand auch in diesem Jahr wieder der Gesundheitstag der Grundschule an der Knappertsbuschstraße in Englschalking statt. Im Programm waren verschiedene Aktionen zur gesunden Ernährung der Kinder, sowie ein Spendenlauf, um auch für die Gesundheit anderer etwas zu tun. Der Kinderarzt Dr. Peter Schwick, der ehrenamtlich für Ärzte der Welt tätig ist, hatte die Schüler im Vorfeld besucht und von der weltweiten Arbeit von Ärzte der Welt informiert. Dementsprechend motiviert stürmten die Kinder der 1. bis 4. Klasse die abgesteckte Laufstrecke auf einer Wiese neben der Schule. Sie erliefen tolle 3.303,80€ und wurden direkt nach dem Lauf mit frischen Melonenschnitzen belohnt.

  • Scheckübergabe. Foto: Ärzte der Welt

    Solidarität für Ostafrika

    Die „Brotaktion“ hat an der VS Odelzhausen Tradition. Schon seit Jahrzehnten findet sie immer in der Fastenzeit statt. Bei der Aktion stellen die Klassenlehrer ein Brot für Ihre Klasse zur Verfügung, von dem in der Pause jeder Schüler eine ausreichend große Scheibe abbekommt. Die ersetzt das obligatorische Pausenbrot und die Schüler können freiwillig so viel spenden, wie sie sonst dafür ausgegeben hätten. Dieses Jahr sammelten die Schüler 615€ für die Nothilfeprogramme von Ärzte der Welt in Ostafrika. Rektorin Weber erklärte die Besonderheit der Aktion: „Dieses Brot schmeckt besonders gut, weil wir in Gedanken dabei sind, dass wir anderen helfen können.“ So haben am Ende des Tages nicht nur die Schüler der VS Odelzhausen einen vollen Magen.

  • Scheckübergabe. Foto: Freiherr-von-Ickstatt-Realschule

    Spendenlauf an der Freiherr-von-Ickstatt-Realschule

    Der 22. Juli 2016 war kein normaler Tag an der Ingolstädter Freiherr-von-Ickstatt-Realschule. Mehr als 500 Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 hatten 20 Minuten Zeit, um so viele Runden wie möglich zu laufen. Dank der gelungenen Organisation von Sportlehrerin Heike Fischer, die von den 9. Klassen tatkräftig unterstützt wurde, ging der Lauf reibungslos über die Bühne. Am Ende stand eine beeindruckende Spendensumme von 2.356,30 €. 

     

     

Spendenlauf - So geht's!

 

Während eines Spendenlaufes wird innerhalb einer bestimmten Zeit eine möglichst große Strecke zurückgelegt, für die im Vorfeld gesuchte Sponsoren einen selbst gewählten Geldbetrag als Spende in Aussicht stellen. Die Länge der einzelnen Etappen ist dabei von der Schule klar definiert. Es kann sich um Runden auf dem Schulsportplatz handeln oder anderweitig klar festgelegte Strecken.

 

1. Im Vorfeld der Veranstaltung:

Die Schülerinnen und Schüler nehmen Kontakt zu potenziellen Geldgebern auf, um sie als ihre individuellen „Spender“ zu gewinnen. Die Unterstützer können Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn sein, aber auch lokale Geschäfte und Unternehmen, die sich bereit erklären, für eine bestimmte Strecke den selbst festgelegten Betrag zu spenden.

 

2. Am Tag des Laufes:

Die gelaufenen Runden oder zurückgelegten Kilometer werden gezählt und dokumentiert.

3. Nach dem Spendenlauf:

  • Die Schüler können ihren sportlichen Erfolg dann den gewonnenen Spendern mitteilen und erhalten den im Vorfeld vereinbarten Betrag – abhängig von der sportlichen Leistung des einzelnen Kindes oder Jugendlichen.
  • Die Schule sammelt alle gespendeten Beträge und überweist sie an Ärzte der Welt.

 

Vorlagen zum Herunterladen

 

Um die Organisation und Durchführung zu erleichtern, stellen wir Ihrer Schule hier verschiedene Dokumente und Vorlagen zum Herunterladen und Ausdrucken zur Verfügung. Auf Anfrage senden wir Ihnen auch gern weiteres Material zu, wie eine Musterpressemittteilung, Präsentationen über Ärzte der Welt, unser Logo oder eine Vorlage für eine Teilnehmerliste.

 

Spendenlauf - Auf einen Blick
Spendenlauf - Auf einen Blick

PDF icon Auf einen Blick.pdf

Spendenlauf - Rundenkarte
Spendenlauf - Rundenkarte
PDF icon Rundenkarte.pdf
Spendenlauf - Infoflyer
Spendenlauf - Infoflyer
PDF icon Infoflyer.pdf
Spendenlauf - Urkunde
Spendenlauf - Urkunde
PDF icon Urkunde.pdf

 

Sonstige Dokumente zum Herunterladen:

 

FAQs - Gut zu wissen

 

Mit dem erlaufenen Geld werden Projekte von Ärzte der Welt zur Verbesserung der Mutter-Kind-Gesundheit unterstützt. Viele Todesfälle bei Frauen und ihren Kindern könnten durch vergleichsweise einfache und kostengünstige Maßnahmen vor, während oder nach der Geburt verhindert werden. Leider versagen in dieser kritischen Lebensphase in vielen Ländern die Gesundheitssysteme – insbesondere für die ärmsten Familien. Das Anliegen von Ärzte der Welt ist, die Versorgung jener Mütter und Kinder zu stärken, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu einer Gesundheitsversorgung haben. Mit den dank der Schüler gesammelten Spenden können unterschiedliche Projekte zur Förderung und Stärkung der Gesundheitsversorgung unterstützt werden, wie beispielsweise das Projekt in Togo zur Ausbildung neuer Hebammen. Durch Stipendien werden so die Lebensretterinnen von morgen ausgebildet und eine nachhaltige Verbesserung des Gesundheitssystems erreicht. Aber auch in vielen weiteren der insgesamt 71 weltweiten Projekte von Ärzte der Welt kümmern wir uns um Frauen und Kinder. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich selber auf unserer Homepage über unsere Auslandsprojekte informieren oder im Gespräch mit Ärzte der Welt mehr erfahren.

In welchem Rahmen der Spendenlauf stattfinden soll, ist der Schule selbst überlassen. Aus Erfahrung bieten sich ohnehin geplante Sportveranstaltungen der Schule an, in dessen Rahmenprogramm der Spendenlauf eingebettet wird. Ebenfalls sind Sommer- oder Herbstfeste eine passende Umrahmung für das geplante eigene Sportereignis oder ein Klassenwandertag. Ein Benefizlauf ist selbstverständlich auch für sich ein tolles Ereignis für Klein und Groß. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass genügend Zeit zur Vorbereitung und Organisation des Spendenlaufs vorhanden sind, so dass die Schülerinnen und Schüler in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis nach Unterstützern suchen können.

Die Spendenläufe finden normalerweise in der regulären Schulzeit oder im Rahmen einer von der Schule organisierten Veranstaltung statt. Als Veranstalter fungiert somit die jeweilige Schule.

Abgesehen von einem Lauf sind selbstverständlich auch andere Aktionen möglich. Bei der Benefizveranstaltung stehen Sport, Spaß und soziales Engagement im Mittelpunkt der Veranstaltung, die aber auch durch andere Aktivitäten als Laufen miteinander verknüpft werden können. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mögliche Alternativen zum Laufen, die dann dem selben Prinzip der Spende pro vereinbarter zurückgelegter Strecke folgen, sind beispielsweise Radfahren, Inlineskaten, Schwimmen, Walken, Skateboard-Fahren, Hüpfen oder ein kreativer Tonnenlauf. Dabei ziehen die Schülerinnen und Schüler einen Lehrer in einer Papiertonne möglichst oft um einen kleinen abgesteckten Bereich.

Den gesammelten Endbetrag aller Schülerinnen und Schüler überweisen Sie als Organisator bitte auf das Spendenkonto von Ärzte der Welt mit untenstehender Bankverbindung. Bitte geben Sie den vorher vereinbarten Verwendungszweck an, damit wir die Gelder richtig einsetzen können (Beispiel: „Benefizlauf Schule Musterstadt“).
Ärzte der Welt e. V.

IBAN: DE06 1203 0000 1004 3336 60

BIC: BYLADEM1001

Kontonummer: 1004 333 660 BLZ: 120 300 00

Deutsche Kredit Bank

Ab einem gespendeten Betrag von 10 Euro stellen wir den Sponsoren der engagierten Sportlerinnen und Sportler sehr gerne eine Spendenquittung aus, wenn dies gewünscht wird. Für die Ausstellung der Zuwendungsbestätigung benötigen wir von den spendenden Unterstützern folgende Angaben:

-Den Vor- und Nachnamen des Spenders

-Die postalische Adresse

-Die Summe des am Ende des Laufes gespendeten Gesamtbetrags

Dann melden Sie sich gerne bei der zuständigen Mitarbeiterin Claire Tillmann telefonisch unter 089 45 23 081 - 23 oder per E-Mail an bewegen@aerztederwelt.org

 

Weitere Schulaktionen

 

Es gibt viele gute Möglichkeiten eine Spendenanktion an Ihrer Schule zu organisieren. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl und Durchführung und stellen Ihnen weiteres Informationsmaterial zur Verfügung.

Einige Beispiele und Ideen:

  • Sportveranstaltungen und Turniere
  • Kuchenverkauf
  • Flohmarkt
  • Oster- und Weihnachtsmärkte
  • Theater- oder Tanzaufführung​en
  • Benefizkonzerte und Partys

Geldauflagen

Geldauflagen stellen einen unerlässlichen Beitrag für den Verein Ärzte der Welt dar. Sie ermöglichen uns, unsere Arbeit in weltweit rund 350 Projekten sicherzustellen – davon profitieren Millionen Menschen jährlich. Eine Geldauflage zugunsten von Ärzte der Welt bedeutet, Menschen ohne Zugang zu basisgesundheitlicher Versorgung zu helfen und ihr Menschenrecht auf Gesundheit zu verwirklichen. Unser Augenmerk liegt dabei auf gefährdeten Gruppen: In erster Linie möchten wir die Lebensbedingungen von Kindern, Frauen und Müttern verbessern.

 

Transparente Verwendung

  • Gemeinnützigkeit: Ärzte der Welt ist eine, wegen Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Volksbildung und der Fürsorge für Flüchtlinge und Vertriebene nach dem letzten Freistellungsbescheid des Finanzamtes München vom 07.10.2021, gemeinnützige Organisation.

  • Verwendung der Bußgelder: Zugewiesene Geldauflagen werden ausschließlich gemäß der Satzung des Vereins verwendet.

  • Separate Kontoführung: Für Geldauflagen und Bußgelder hat Ärzte der Welt ein separates Konto eingerichtet. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass für eingehende Spenden KEINE Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden.

  • Bankverbindung für Geldauflagen und Bußgelder: Deutsche Kreditbank (DKB), IBAN: DE63 120 3 00 00 1 020 1086 17, BIC: BYLADEM1001

  • Rechenschaftspflicht: Ärzte der Welt verpflichtet sich, den Eingang oder das Ausbleiben von angekündigten Bußgeldern und Geldauflagen zeitnah an die zuweisende Behörde zu melden.