Jetzt Spenden

Ärzte der Welt demonstriert am Freitag in München für den Klimaschutz. Foto: Ärzte der Welt

#AlleFuersKlima: Ärzte der Welt streikt

#AlleFuersKlima: Ärzte der Welt streikt

Der Klimawandel ist schon heute Auslöser für humanitäre Krisen und wirkt sich weltweit negativ auf die Gesundheit der Menschen aus. Deshalb beteiligt sich auch Ärzte der Welt an den Protesten für mehr Klimaschutz.

Hunderttausende Menschen sind am Freitag, 20.09., weltweit und in zahlreichen Städten in Deutschland für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Auch Ärzte der Welt beteiligte sich in München an dem Klimastreik.

UN-Klimagipfel in New York

In der Woche vom 21. bis 23. September 2019 diskutieren Regierungsvertreter*innen, Expert*innen und Aktivist*innen in New York die zukünftige Klimapolitik der UN-Staaten. Die Zeit drängt! Der Klimawandel ist längst keine abstrakte Bedrohung mehr, sondern löst bereits heute humanitäre Krisen aus oder verstärkt deren Folgen. Dürren, Hungersnöte, Veränderungen von Krankheitsüberträgern und häufigere extreme Wetterereignisse treffen vor allem arme und besonders schutzbedürftige Menschen.

Klimawandel Thema beim Humanitären Kongress

Auch beim diesjährigen Humanitären Kongress liegt der Fokus auf den Auswirkungen des Klimawandels: „A Perfect Storm: Humanitarian Impacts of Climate Change". Am 17. und 18. Oktober stellen sich deshalb Expert*innen für Umweltschutz und humanitäre Arbeit überlebenswichtige Fragen: Was sind die Konsequenzen des Klimawandels? Und welche Zusammenhänge bestehen zwischen Klimawandel, Gesundheit, Migration und Sicherheit? Wie müssen wir unsere Arbeit in Zukunft anders ausrichten? Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit.

 

Spenden

Helfen Sie mit!

Arbeiten Sie mit!

Unsere Stellenangebote.

Informieren

Unser Newsletter.