Jetzt Spenden

Ärzte der Welt kümmert sich um Kinder im Irak

Einsatz im Krisengebiet

Einsatz im Krisengebiet

Unzählige Kinder in Syrien kennen ihr Leben lang nichts als Krieg und Flucht. Was vor über sieben Jahren als friedlicher Protest begann, mündete in einen Konflikt, der kein Ende nimmt:
Allein in den ersten beiden Monaten dieses Jahres wurden laut den Vereinten Nationen in Syrien 342 Kinder getötet und über 800 verletzt! Millionen Menschen leben in ständiger Angst vor den Bombardements und Gefechten, die weiterhin zahlreiche Regionen erschüttern. Andere suchen in Jordanien, im Libanon und der Türkei Schutz. Oder sie fliehen in den Irak – obwohl auch dort Gewalt an der Tagesordnung ist. In der gesamten Krisenregion Nahost benötigen über 20 Millionen Menschen humanitäre Hilfe.

Wie Ärzte der Welt den Menschen beisteht, erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

Syrien: Unter Beschuss

In Syrien sind 6,1 Millionen Menschen vor der Gewalt auf der Flucht. Zuletzt sind über 100.000 aus Ost-Ghouta geflohen. Die Kriegsparteien nehmen keinerlei Rücksicht: Sie bombardieren Krankenhäuser und setzen Giftgas gegen Zivilisten ein.

Wir helfen weiter!

Irak: Keine sichere Zuflucht

Im Norden des Landes halten sich etwa 250.000 syrische Flüchtlinge auf. Aber auch 2,5 Millionen Iraker sind in ihrem eigenen Land weiterhin vor der andauernden Gewalt und vor Terror auf der Flucht. Sie benötigen dringend humanitäre Hilfe.

Wir sichern ihre Gesundheit!

Libanon: Am Ende seiner Kräfte

Etwa eine Million Menschen aus Syrien suchen Schutz im benachbarten Libanon. Das kleine Land mit nur sechs Millionen Einwohnern ist am Rande seiner Kräfte. Ohne Unterstützung können die Libanesen der großen Zahl an Flüchtlingen nicht ausreichend helfen.

Wir stärken die Strukturen!

Türkei: Riesiger Hilfsbedarf

In der Türkei halten sich über 3,5 Millionen syrische Flüchtlinge auf – so viele Menschen wie etwa in Berlin wohnen. Einige leben in Flüchtlingslagern an der Grenze zu Syrien, andere in losen Siedlungen.                                                                            

Wir bieten Hilfe für Körper und Seele!

Übrigens: Als Notretter unterstützen Sie Ärzte der Welt regelmäßig. Dank dieser starken Gemeinschaft können wir im Katastrophenfall Betroffenen sofort helfen und die Gesundheit der Menschen langfristig sichern. Darüber hinaus senken regelmäßige Spender unsere Verwaltungskosten und ermöglichen uns eine bessere Projektplanung.

 

Werden auch Sie Notretter - Gemeinsam für Menschen in Not!